Suche
Close this search box.

FARBAUFHELLUNG MIT LASER

URSACHEN FÜR EINE VERDUNKELUNG DER HAUT

Die Verdunkelung der Haut ist die natürliche Reaktion des Körpers auf chronische Reizungen, also Langzeitreizungen. Diese Reizung führt dazu, dass die Haut dunkler wird und ihre obere Schicht dicker wird. Die Haut kann durch verschiedene Faktoren ständig gereizt sein; Dazu gehören Epilation mit Wachs und Rasierapparat, Hautreibung aufgrund des Gewichts, übermäßiger Gebrauch von Kosmetikprodukten, übermäßiges Schwitzen und Reizungen durch Unterwäsche. Darüber hinaus sind in diesem Fall auch die genetische Veranlagung und die Hautstruktur wichtige Faktoren.

FARBAUFHELLUNGSBEHANDLUNG MIT LASER

Die Laserbehandlung ist eine wirksame Methode, um Verdunkelungen der Haut zu beseitigen. Die Behandlung erfolgt mit einem fraktionierten Kohlendioxidlaser, der eine mikrokontrollierte Schädigung der Haut verursacht. Als Folge dieser Mikroschäden schickt der Körper Abwehrzellen und Fibroblasten an die beschädigte Stelle, um diese zu reparieren. Durch die Produktion von Kollagen fördern Fibroblasten die Straffung und Erneuerung der unteren Hautschicht, indem sie die Farbe aufhellen und in der oberen Schicht an Helligkeit gewinnen.

YAG-LASER UND FRAKTIONALER LASER

Die beiden wichtigsten Arten von Lasern, die bei der Aufhellung eingesetzt werden, sind der YAG-Laser und der fraktionierte Laser. Während der YAG-Laser auf die obere Hautschicht einwirkt und einen milden Peeling-Effekt erzeugt, wirkt der fraktionierte Laser tiefer und löst den Heilungsprozess aus. Nach jeder Sitzung wird der Hautton um einen halben bis einen Ton aufgehellt.

BEHANDLUNGSVERFAHREN UND SITZUNGEN

Vor Beginn der Behandlung wird der Bereich, in dem der Laser angewendet werden soll, örtlich betäubt. Dadurch kann die Laserbehandlung nach einer Wartezeit von 10–15 Minuten begonnen werden. Die Behandlung dauert etwa 10-15 Minuten und ist in der Regel schmerzlos. Nach der Behandlung kann der Patient wieder seinen täglichen Aktivitäten nachgehen, sollte jedoch auf das Baden am selben Tag verzichten. Nach der Laserbehandlung sollte Sonneneinstrahlung vermieden werden, da dies die Wirkung der Behandlung verringern und zu einer Verdunkelung der Haut führen kann. Die Behandlungssitzungen finden in der Regel im Abstand von 3 Wochen statt und es können 6–8 Sitzungen erforderlich sein, um die gewünschte Farbhelligkeit zu erreichen.

Die Laseraufhellungsbehandlung ist eine wirksame Methode zur Aufhellung des Hauttons und zur Verbesserung des Gesamterscheinungsbildes der Haut. Solange jedoch die Faktoren, die zu einer Verdunkelung der Haut führen, anhalten, kann die Verdunkelung erneut auftreten. Für optimale Ergebnisse ist es wichtig, störende Faktoren zu beseitigen und Behandlungssitzungen abzuschließen.

Die Laseraufhellungsbehandlung verleiht der Haut einen helleren, gleichmäßigeren Teint und ein jugendlicheres Aussehen. Durch die Behandlung erzielte Verbesserungen können das Selbstvertrauen und die Lebensqualität der Patienten steigern.